English

DLK Ventilatoren Logo DLK Ventilatoren GmbH

Pollrich DLK Fan Factories setzt in Punkto PDM auf ORCON Phoenix/PDM
In Berlichingen im schönen Jagsttal hat einst der Ritter Götz von Berlichingen kräftige Worte gebraucht. Die eiserne Faust ist das Wahrzeichen im Wappen des malerischen Ortes nahe Jagsthausen. Ein ganz anderer Wind weht in dem dort ebenfalls angesiedelten Unternehmen DLK Ventilatoren GmbH. Innovation, Modernisierung und Freundlichkeit spürt, sieht und erlebt man in jeder Ecke des Betriebes, der spezialisiert ist auf Industrieventilatoren. Kein Wunder also, dass hier ein ungewöhnlicher Dreisprung erfolgreich gelungen ist: die nahezu gleichzeitige Einführung von ERP, 3D-CAD und PDM.

Dafür, dass dieser Kraftakt gerade eben erst vorüber ist, empfängt Konstruktionsleiter Joachim Höflein den Besucher überraschend entspannt: "Wir haben nicht nur in der Konstruktion neue Wege beschritten, die gesamte Firma hat sich neu aufgestellt."

» Für mich war klar, dass kein 3D-CAD System eingeführt wird, ohne ein entsprechendes PDM-System. Die Effektivitätssteigerung durch 3D mit Modellaufbau und Historie, sowie die vielfältige Verwendungsmöglichkeit von 3D-Daten kommen nur zum tragen, wenn ein entsprechend leistungsfähiges PDM vorhanden ist. Und richtig effektiv wird es erst, wenn die Anbindung an das ERP gelingt, damit technische und kommerzielle EDV Hand in Hand arbeiten können. »
Joachim Höfflein, Konstruktionsleiter

Bisher wurden die 1906 gegründete Pollrich Ventilatoren GmbH mit Sitz in Mönchengladbach und die DLK Ventilatoren GmbH in Berlichingen getrennt geführt. Mitte 2008 kaufte dann die Top Air AG aus Villingen-Schwenningen beide Unternehmen. Nun treten beide gemeinsam unter der gemeinsamen Marke Pollrich DLK Fan Factories auf. Damit ist das Unternehmen, nach eigenen Angaben, der weltweit einzige Hersteller aller fünf Produktsegmente von Industrieventilatoren. Pollrich fertigt ausschließlich schwere Industrie-Radialventilatoren mit bis zu vier Metern Durchmessern. Bei DLK in Berlichingen werden seit 1974 Axialventilatoren hergestellt zu denen sich im Laufe der Zeit kompakte Industrie-Radialventilatoren, Einbau- und Entrauchungsventilatoren gesellt haben. Insbesondere die Entrauchungsventilatoren sind eine Spezialität des Hauses. Sie werden in Tunneln, Tiefgaragen und auf Dächern von großen Gebäuden eingesetzt. Selbst bei 600° C sind sie noch zwei Stunden voll funktionsfähig.

 Initiates file download Vollständigen Bericht herunterladen