English

PTC Creo Elements/Direct

Phoenix/PDM verfügt über Schnittstellen zu den PTC Produkten Creo Elements/Direct (CoCreate Modeling / SolidDesigner) und Drafting (ME10). Die Schnittstellen sind vollständig in die CAD-Benutzeroberfläche integriert.

Creo Elements/Direct-Schnittstelle auf einen Blick

  • Partielles (teilweises) Laden von Baugruppen.
  • Teile in partiell geladenen Baugruppen können einfach über das Kontextmenü des Strukturbrowsers nachgeladen werden.
  • Wichtige PDM-Eigenschaften wie Reservierungszustand, Status, Version, letzte Aktualisierung etc. werden direkt im Strukturbrowser angezeigt.
  • Schnelle Einarbeitung. Für den größten Teil der täglichen Arbeit sind nur vier Phoenix/PDM Funktionen in Modeling erforderlich.
  • Modellstrukturen werden direkt übernommen und in Phoenix/PDM verarbeitet und dargestellt.
  • Automatisches Ausfüllen des Schriftkopfes einer Annotation - Zeichnung mit den Daten aus Phoenix/PDM.
  • Stücklisten können in Phoenix/PDM aus der Modelstruktur erzeugt werden. Ebenso können Stücklisten in Annotation aus der Struktur abgeleitet und in Phoenix/PDM gespeichert werden.
  • Nachladen/Aktualisieren von Teilen/Baugruppen im Team (Concurrent Engineering).
  • Direktanbindung der Normteilkataloge PTC Part Library und SolidPower von Techsoft.
  • Verwaltung von untrennbaren Baugruppen.
  • Verwaltung von Rohteil- und Fertigteilbeziehungen.

CoCreate Modeling-Interface

CoCreate Annotation