English

SAP

Phoenix/PDM verfügt über eine leistungsstarke SAP Schnittstelle.

Das neue Modul SAP-Connect bietet die Anbindung an SAP bzw. Netweaver und den umfassenden Zugriff auf standardisierte und kundenspezifische SAP-Funktionsbausteine. Auf dieser Basis wird SAP und Phoenix/PDM vollständig integriert und synchronisiert. Es können z.B. Material-Attribute oder Lagerbestände ausgelesen und in den PDM-Masken dargestellt werden.

Artikelstammdaten, Stücklisten werden voll automatisch abgeglichen. Doppeleingaben werden vermieden und die Prozess-Sicherheit und Datenkonsistenz deutlich verbessert. Es werden Fehler vermieden und das spart Zeit und somit Geld.

Bei dieser ERP-Integration können auch direkt aus dem SAP-Workflow heraus Workflow-Aktionen in Phoenix/PDM angestoßen werden. So kann z.B. wenn ein Artikel in SAP gesperrt wird, dieser automatisch auch in Phoenix/PDM gesperrt werden.

SAP-Schnittstelle auf einen Blick

  • Direkter Zugriff auf standardisierte un kundenspezifische SAP-Funktionsbausteine.
  • Kontrollierte und sichere Datensychronisation.
  • Auslesen von Materialdaten mit Darstellung bzw. Vorbelegung in den Phoenix/PDM Masken.
  • Auslösen von Workflow-Aktionen in Phoenix/PDM seitens SAP.
  • Abfage von Dokumentpfaden im PDM-Tresor für die SAP-interne Visualisierung.
  • Zugriff auf SAP-Nummerngeneratoren.

SAP-Interface